Progress Außenwerbung GmbH | Rottfeld 3 | A-5020 Salzburg

Index > Progress Werbung

Bus des Jahres 2016

Ski. Board. Flying, Landesausstellung, Residenz und Honig

Sport, Kulinarik und Kultur: Die Busse des Jahres 2016 der Progress Salzburg

Das Skiparadies Werfenweng mit speziellem Skiboard-Flying in traumhafter Naturkulisse als Total-Look. So sehen Sieger aus. Werfenweng ist Bus des Jahres der Progress Werbung. Eine Entscheidung, die das Publikum fällte, mit reger Teilnahme der KonsumentInnen. Ein Beweis, wie sehr Transport Media Aufmerksamkeit erregt.

„Das macht Lust auf Ski.“ Diese Gefühle wollten Christian Ehrensberger, Geschäftsführer der Bergbahnen Werfenweng und seine Marketingchefin Kerstin Höring sowie die Kreativagentur Vitamin© mit Petra Eder-Pfuner vermitteln: „Der Bus macht Lust auf Hochgenuss. Werfenweng inszeniert sich als Prachtlandschaft. Unübersehbar. Verlockend. Die Icons weisen auf die drei Angebote hin. Knapp. Kurz“.

2 Mal Kultur: Landesausstellung…

Der zweite und dritte Platz geht an die Kultur: Ebenfalls im Total Branding „Sehnsucht-Begegnung“, die Bewerbung der großen Landesausstellung 1816-2016. Mit dem Aufruf zur Interaktion bewirbt das Salzburg Museum mit der neuen Residenz die Landesausstellung „Bischof, Kaiser, Jedermann“ – eine lebendige Rekonstruktion der Geschichte Salzburgs. „Ein auffälliges Sujet, das für sich selbst spricht. Und mobilisiert.“, freut sich Museumsdirektor Dr. Martin Hochleitner über die Auszeichnung und die gelungene Kampagne, „Museen sind keine toten Räume, sondern lebendige Orte der Begegnung. Virtuell und in der Realität. Das ist unsere Philosophie. Und sie geht auf.“

…und Domquartier

Dritter ist wieder ein Kulturbus. Die LGT sponsert die beeindruckende Jahresausstellung im Domquartier, dem neuesten Traffic-Point für Kulturfans. Das Domquartier ist das wohl sehenswerteste Ausstellungsensemble Österreichs und ein Publikumsmagnet. „Menschenbilder- Götterwelten“ wird per Kulturbus im Total-Look beworben, gesponsert von der LGT Bank.

Ein zürnender Gott und eine scheinbar schlafende Frau sind das Motiv auf dem blauen Grund der LGT-CI. Christian Sajowitz, Filialleiter der LGT Bank Salzburg: „Eine wirklich gelungene Kampagne. Ein Paradebeispiel, wie Sponsor und Veranstalter einander ideal ergänzen.“

Honig am Heck

Erstmals wurde auch das beste Jumbo Heck ausgezeichnet. Der Preis ging an die Biene, besser gesagt, an die Honigproduzenten Honigmayr. „…hol dir die Natur nach Hause“. Dieses Versprechen am Heck des Busses gilt. Davon kann sich jeder Konsument überzeugen. „Eine Biene auf Blüten und das Produkt. Mehr braucht es nicht.“, so Andreas Laber, Marketingleiter von Honigmayr. „Wir sind unübersehbar am Bus. Überall in der Stadt. Das macht Lust auf unverfälschtes Süßes. Wir stehen zu dem, was wir sind – Tradition und erlesene Qualität. Mit dem Bus laden wir jeden ein. Taste it.“

Eine Hommage an die Kreativität

Der Bus des Jahres – prämiert werden die besten drei Busse des Monats, die jeweils ausgezeichnet wurden – ist mittlerweile eine anerkannte Institution bei Werbeagenturen, Kreativen und Kunden. „Eine Wertschätzung für diejenigen, die Mut zur Größe und Unkonventionalität haben und von mobiler Werbung überzeugt sind. Fast alle Kunden bleiben dem Medium treu, von der ersten Kampagne weg. Das macht uns stolz“, so Fred Kendlbacher, Geschäftsführer der Progress Werbung anlässlich der Verleihung am 07.12.2016 beim Winterfest.