Progress Außenwerbung GmbH | Rottfeld 3 | A-5020 Salzburg

Index > Progress Werbung

Winterträume und Skivergnügen pur. Und den Koffer gleich mit.

Dachstein West, Schmittenhöhe und Samsonite sind Busse des Jahres 2015 der Progress Werbung

„Dachstein West“: Die Fassade einer Almhütte, in deren Fenster sich die Landschaft spiegelt. Dynamische Skifahrer auf der Piste und beim Rundblick: Idylle pur gepaart mit Sportvergnügen, dazu der Skistar Marcel Hirscher. Das ist Dachstein West, Bus des Jahres 2015 der Progress Werbung.

Auf die „Schmittenhöhe“ entführt ein weiterer Bus des Jahres: Traumkulisse, die Gondel von Porsche Design Studio und am Heck alles, was so geboten wird: von Kunst am Berg und Alpenglühen bis zur Familie und zur Ski-Movie-Schau. Die logische Auszeichnung: Bus des Jahres, der zweite Platz.

An der dritten Stelle platziert sich der beste Reisebegleiter: ein unzerstörbarer Samsonite Koffer, der aus dem Auto kollert: „By your Side“.

Drei Total Looks, drei verführerische, dynamische Motive. Drei Sujets, die sofort auffallen. Und wirken. Die Preisverleihung fand im Rahmen des Winterfests am 9. Dezember statt. Die Preise wurden durch Bürgermeister Dr. Heinz Schaden, Peter Brandl von der Salzburg AG - Verkehr und Albus Geschäftsführer Hermann Häckl übergeben.

Die Freude bei den Siegern, die zur Verleihung der Preise, im Rahmen des Winterfests zur Progress Werbung kamen, war überbordend. „Wir sind stolz auf unseren Bus, die effiziente Werbung, die uns sehr viel gebracht hat, auch auf den Mut zu einer vielschichtigen Gestaltung. Und natürlich auf die Auszeichnung“, so Barbara Kronreif und Daniel Nöckler, die Geschäftsführerin und der Marketingleiter der Dachstein West Skiregion.

Die Freude ins Gesicht geschrieben ist auch Dr. Hannes Perkmann, Leiter Marketing und Vertrieb der Schmittenhöhebahn AG: „Wir setzen seit Jahren konsequent auf Out of Home. Hier haben wir erstmals Text und Bild verschnitten. Und damit wie in digitalen Suchmaschinen die ganze Vielfalt der Region dargestellt. Das wirkt. Und macht neugierig. Danke für die Auszeichnung.“

Zu guter Letzt Samsonite Store-Manager Wolfram Ölsböck: „Das aktuelle Sujet drückt unsere Stärken aus: modisch, stylisch und unzerstörbar. In der Wüste, am Berg und in der Stadt.“

Die Auszeichnung Bus des Jahres besteht bereits seit dem Jahr 1999. Die Busse des Monats werden von einer Fachjury gekürt, anschließend wird das Publikum um das Voting für die Jahressieger gebeten. „Die Beteiligung ist von Jahr zu Jahr gestiegen. Gute Werbung fällt eben auf“, so Fred Kendlbacher und Dominik Sobota von der Geschäftsleitung der Progress Werbung: „Die Auszeichnungen sind eine Anerkennung, verstärkt durch das Publikumsvoting, an unsere Kunden.“

Dr. Hannes Perkmann (Schmittenhöhebahn AG), Barbara Kronreif (Dachstein West), Wolfram Ölsböck (Samsonite), Dominik Sobota und Fred Kendlbacher (beide Progress Werbung)