Progress Außenwerbung GmbH | Rottfeld 3 | A-5020 Salzburg

Index > News > News > News Detailseite

Lichtpreis 2016

Der Lichtpreis der Progress Werbung ist inzwischen eines der Highlights unter den Werbeevents in Salzburg. Jährlich zeichnet die Progress Werbung die besten City Lights und Rolling Boards sowohl klassische Kampagnen als auch Formatsprengungen aus. Und ab nächsten Jahr auch für DOOH. Eine unabhängige Jury hat wieder klar gesprochen. Die Trophäen in Gold gehen an My Gym (Rolling Board Sonderformat), HYPO Salzburg (Rolling Board), Santa Fe (City Light Sonderformat) und The Barber (City Light), zum zweiten Mal hintereinander. Dazu kommen je vier Auszeichnungen in Silber und Bronze.

 

Am 22. Mai war es soweit:  Bürgermeister-Kandidat Bernhard Auinger und die Progress Werbung Geschäftsleitung Fred Kendlbacher und Dominik Sobota – übergaben die Preise an Agenturen und Auftraggeber.

 

Top on City Light. The Barber.

Der Barbier aus Salzburg – einfach The Barber – wiederholt seinen Sieg aus dem Vorjahr: Auf einem City Light im Doppel-Hochformat zeigt er als prominentestes Testimonial einen psychodelisch anmutenden bärtigen Christus mit Madonnenbild am T-Shirt. Witzig, provokant und überzeugend. (Agentur: Bazzoka Creative)

v.l.n.r.: Dominik Sobota – Progress Werbung, Bürgermeister-Kandidat Bernhard Auinger, Alexander Aichner  und Julia Kuglstatter und Michael Kritzinger – Bazzoka Creative, Fred Kendlbacher – Progress Werbung

 

Der zweite Platz geht an Red Bull, für seinen Eishockeycrack am Thron aus Eishockeyschlägern (Agentur: Red Bull Creative).

 

Dritter sind die SES (Spar European Shopping Centers) mit ihrem  „Zehner schenken“ City Light. (Agentur Loop)

v.l.n.r.: Fred Kendlbacher – Progress Werbung, Bürgermeister-Kandidat Bernhard Auinger, Klaus Stampfl – Agentur Loop, Beatrix Marvan – SES, Dominik Sobota – Progress Werbung

 

Das beste City Light Sonderformat: Santa Fe

Gleich zwei Inszenierungen des Steak-Hauses Santa Fe überzeugen. Eine Wartehalle, zu in einem Open Steak&Grill-House umfunktioniert und ein City Light mit drei Hüten darüber: Sombrero, Gaucho und Mafioso. (Agentur: Bazzoka)

v.l.n.r.: Fred Kendlbacher – Progress Werbung, Bürgermeister-Kandidat Bernhard Auinger, Marion Fresacher und Magdalena Umkehrer – Bazzoka Creative, Robert Berger – Santa Fe, Alexander Aichner – Bazzoka Creative, Lela Berger – Santa Fe, Dominik Sobota – Progress Werbung

 

Zum Schulbeginn lud das Papier und Schreibwarengeschäft Abraham zum Sammeln ein. (Agentur: Christian Salic, Werbe u.Designagentur).

v.l.n.r.: Fred Kendlbacher – Progress Werbung, Bürgermeister Kandidat Bernhard Auinger, Gernot Abraham – Abraham, Christian Salic – Salic, Dominik Sobota – Progress Werbung

Die Hochkönig-Bergbahnen stellen eine massive Holzbank mit dem Logo in eine Wartehalle, an der Eiszapfen hängen.

 

Gold am Rolling Board: HYPO Salzburg mit „Stark durch Ideen“

„Stark durch Ideen“ präsentiert sich die HYPO Salzburg ihren Kunden. In unterschiedlichen Sujets, die „wahre Werte“ zitieren: Partnerschaft, Verlässlichkeit und individuelle Beratung. Überzeugend. (Agentur: AFP)

v.l.n.r.: Dominik Sobota – Progress Werbung, Bürgermeister-Kandidat Bernhard Auinger, Norbert Holdampf – HYPO Salzburg, Martin Liedl – AFP Werbeagentur

Fred Kendlbacher – Progress Werbung

 

Der zweite Preis geht an einen Klassiker: Ablinger, sprichwörtlich für beste Würste, Leberkäs und Co. Das Produkt ist der Hero, Ablinger der verlässliche Absender (Agentur: WMW).

v.l.n.r.: Fred Kendlbacher - Progress Werbung, Bürgermeister-Kandidat Bernhard Auinger, Ulrike Ablinger - Franz Ablinger & Co, Martina Kleinewig – WMW Werbeagentur, Franz Ablinger – Franz Ablinger & Co, Richard Walkner – WMW Werbeagentur, Dominik Sobota – Progress Werbung

Den dritten Platz belegen die Bergbahnen Wagrain mit idyllischem Skivergnügen (Agentur: innpuls )

v.l.n.r.: Dominik Sobota & Fred Kendlbacher – Progress Werbung, Harald Jagereder  – innpuls, Christoph Baumann – Bergbahnen Wagrain, Bürgermeister-Kandidat Bernhard Auinger

 

My Gym mit Hantel: Drei Sieger am Rolling Board Sonderformat

Das Fitnessstudio „My Gym“ zeigt eines seiner „Foltergeräte“: Eine schwere Hantel ist über dem Rolling Board montiert. Auf zum Quälen für Fitness und Schönheit.

v.l.n.r.: Dominik Sobota – Progress Werbung, Bürgermeister-Kandidat Bernhard Auinger, Hermann Egger & Marina Ganitzer – MyGym, Fred Kendlbacher  – Progress Werbung

 

Die Salzburg AG lässt ein Mädchen vor Freude aus dem Sujet-Rahmen springen. Internet ist jetzt gratis. Die Familie – mit Laptop am Schoß – freut sich mit. (Agentur: Prock+Prock)

v.l.n.r.: Bürgermeister-Kandidat Bernhard Auinger, Dominik Sobota – Progress Werbung, Daniela Kinz & Hilde Fabry – Salzburg AG, Michael Prock & Teresa Lang – Prock und Prock Marktkommunikation, Fred Kendlbacher – Progress Werbung

 

„Revolutionär günstig Skifahren“ ist das Motto von Eben, dem „Monte Popolo“ – ein Skiparadies für die Familie.

v.l.n.r.: Bürgermeister-Kandidat Bernahrd Auinger, Fred Kendlbacher – Progress Werbung, Bettina Plank – Bergbahnen Flachau-Eben, Dominik Sobota – Progress Werbung

 

„Unser Lichtpreis ist eine Hommage an die Kreativszene in Salzburg und eine Verneigung vor dem Mut und vor der Risikobereitschaft der Auftraggeber, Außergewöhnliches zu wagen. Ein Blick auf die Sujets genügt: „Werbung der Spitzenklasse“, so Fred Kendlbacher von der Geschäftsleitung der Progress Werbung.

Die Sieger im Überblick

City Light

1. Platz – The Barber / Serie CLP Hoch 2, Agentur: Bazzoka

2. Platz – Red Bull, Agentur: Red Bull Creative

3. Platz – SES, Agenutr Loop

 

City Light Sonderformat

1. Platz – Santa Fe, Agentur: Bazzoka

2. Platz – Abraham, Agentur: Christian Salic, Werbe u.Designagentur

3. Platz – Bergbahnen Mühlbach Hochkönig

 

Rolling Board

1. Platz – Hypo Salzburg Serie „Wahre Werte“, Agentur: AFP

2. Platz – Ablinger Serie, Agentur: WMW Werbeagentur

3. Platz – Bergbahnen Wagrain, Agentur: innpuls

 

Rolling Board Sonderformat

1. Platz – My Gym

2. Platz – Salzburg AG, Agentur: Prock+Prock

3. Platz – Bergbahnen Flachau

 

Kunden, Agenturen und die Gäste freuten sich. Bei bester Kulinarik vom Kulinarium und optimaler Stimmung. Für einen tollen Showact sorgten die Tänzer der Dance Industry und ließen das Publikum staunen.

 

Weitere Fotos gibt es hier:

http://www.salzburg-cityguide.at/de/partyzone/detail/progress-lichtpreis-2016-arge-salzburg_208428

Zurück