Menu
  • Wien
  • 16.May.2018

Neu in der Altstadt und auf Out of Home Medien: Maneki Neko
Showkochen mit dem Yao Yao Chef im Progress-Buswartehäuschen

Yao Yao bekommt eine Schwester in der Altstadt: Maneki Neko. Und wurde gewissermaßen dreidimensional beworben: Eine inszenierte Showküche im Buswartehäuschen in der Josef-Preis-Allee vor der Universität und dem Schulzentrum in Salzburg Nonntal. Das Showkochen war ein großer Erfolg. Und damit ein Versprechen für die Zukunft. Übrigens: Der Erlös wird an das Frauenhaus Hallein gespendet. „Die Out of Home Medien lieben wir, weil es effizient, auffällig und einladend ist. Und Appetit mache“, so Inhaber Yao Yao Hu bei dem Showcooking, um für die Eröffnung Anfang Juni mit City Light und Plakaten zu werben. Die Progress-Werbung Geschäftsleitung, Fred Kendlbacher und Dominik Sobota, genießen und lachen: „Wir lieben Kunden wie Yao Yao, die mit uns besondere Ideen umsetzen. Ein Beweis, wieviel Kreativität in unseren Out of Home Medien steckt. Und noch dazu, wenn‘s so gut schmeckt.“ Das weiß auch Dr. Eveline Sampl-Schiestl, Halleiner Stadträtin für Kultur- und Jugendangelegenheiten, die sich sehr über die Spenden für das Frauenhaus freut: „Kultur ist Kulinarik und umgekehrt.“

Veröffentlicht in SALZBURG