Menu
  • Salzburger Altstadtgarage, Salzburg
  • 17.January.2019
Seit 1. Jänner dieses Jahres hat die Progress Werbung Ihr Portfolio erweitert: Die Werbeflächen in den Salzburger Altstadtgaragen - diese sind besonders attraktiv und bieten beste Frequenz.
Alle Fotos zur Veranstaltungen finden Sie hier: https://www.salzburg-cityguide.at/de/partyzone/detail/progress-werbung-a...

Zu den Werbemöglichkeiten zählen die Vitrinen, die Werbetafeln und die Digitalen City Lights. Die Vitrinen können nach individuellen Geschmack gestaltet werden und ausgewählte Produkte können hier besonders wirksam präsentiert werden. Auch die Werbetafeln können dauerhaft gemietet werden – diese wirken in den Gängen der Altstadtgarage besonders attraktiv. Ein Highlight sind definitiv die Digitalen City Lights: Die hochauflösenden Screens bieten eine moderne, innovative und punktgenaue Präsentation der Marken und Produkte.
Im Rekordtempo hat die Progress Werbung den vorhandenen Flächen einen neuen Look verpasst und den Gesamteindruck optimiert. „Zudem kommen noch zusätzliche Digitale City Lights hinzu, die auch einen Nutzen für die Gesellschaft haben: Erhöhte Sicherheit, Orientierung mittels dem City-Guide, Wissenstransfer, lebensrettender Defibrillator, gratis WLAN sowie eine Handyladefunktion“, so Fred Kendlbacher, Geschäftsführer der Progress Werbung, bei der Präsentation der Werbeflächen in den Altstadtgaragen“.

Die Progress Werbung setzt viel in das neue Angebot und hat spezifische Packages für die werbetreibende Wirtschaft ausgearbeitet. Dominik Sobota, Prokurist der Progress Werbung: „Zudem arbeiten wir auch eng mit den wesentlichen Institutionen zusammen: Kulturabteilungen, Museen oder die Stadt Salzburg - so schaffen wir neue Synergien.“
„Es wird eine tolle Kombination zwischen öffentlichem und wirtschaftlichem Interesse geboten. Die Werbemöglichkeiten in den Altstadtgaragen sind somit auch ein Leistungsschauraum der Wirtschaft und der Kultur in Salzburg“, so Bürgermeister-Stellvertreter Bernhard Auinger.
Alfred Denk von den Salzburger Altstadtgaragen betont: „Die Altstadtgaragen bieten eine hohe Frequenz von über 1,2 Millionen potentiellen Kunden pro Jahr. Das Upgraden und Modernisieren der Werbeflächen ist ein logischer Schritt in die richtige Richtung.
Nach der Präsentation folgte eine exklusive Führung durch die neue Ausstellung im Museum der Moderne: „Oskar Kokoschka. Das druckgrafische Werk im Kontext seiner Zeit“ mit Museumsdirektor Dr. Thorsten Sadowsky.
Viele Prominente aus Wirtschaft und Politik waren der Einladung der Progress Werbung gefolgt: unter anderem Bürgermeister-Stellvertreter Bernhard Auinger, Alfred Denk (Salzburger Altstadtgaragen), Sandra Woglar-Meyer (Salzburger Altstadtmarketing), Marianne Dorfer (Villa Trapp), Romy Seidl (ORF), Julia Hohensinn (EUROPARK), Josef Gerl (Pero Immobilien), Thomas Pirngruber (RUHA), Heinz Polak (Polak & Friends), Susanne Susanka (Museum der Moderne), Margret Stronegger (Bühne OVAL), Prof. Siegbert Stronegger (Vorsitzender Kulturplakatpreis), Michael Prock (Prock und Prock Marktkommunikation).

Veröffentlicht in SALZBURG